Home

.

Orts- und Verschönerungsverein Elisabethfehn

Kanal

 

Wir wollen uns Ihnen kurz vorstellen:

Der Platz, dessen Träger der Orts- und Verschönerungsverein Elisabethfehn (OVE) ist,
wurde im Jahre 1969 in unmittelbarer Nähe zum nördlichen Ausgang des Elisabethfehn-
Kanals auf einer ca. 3 ha großen Fläche angelegt. Idyllisch am Wald gelegen, bietet er viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Jung und Alt.

Der nahe Kanal – es ist der einzige noch schiffbare Fehnkanal in Deutschland – und  die eigenartige Landschaft des nahen Hammrich mit dem Flusssystem von Leda, Jümme und Soeste bieten Wassersportlern und Anglern viele Möglichkeiten auf etwa 60 km Flussläufen. Einkaufsmöglichkeiten finden Sie auf dem Platz und in der näheren Umgebung in Elisabethfehn-Dreibrücken und Barßel.

Für Radler und Autowanderer ist der Platz der ideale Ausgangspunkt für Fahrten
auf der „Deutschen Fehnroute“ und der „Moor -Erlebnisroute“ sowie für Tagestouren in die
nähere und weitere Umgebung z.B. nach Leer und Papenburg. Sie sollten auch nicht
versäumen das angrenzende Ammerland mit seiner einmaligen Gartenlandschaft und der
Perle Bad Zwischenahn am Zwischenahner Meer zu besuchen. An dieser Stelle kann nur
ein kleiner Teil der möglichen Aktivitäten vorgestellt werden, vor Ort sind unser Mitarbeiter
auf dem Platz und seine Frau bei der Planung behilflich, wenn Sie es wünschen.

Unser Platz bietet 150 Stellplätze für Dauercamper und 22 Stellplätze für Reisemobilisten/Tagescamper an.
Alle Plätze haben eine feste Grasnarbe und können mit Fahrzeugen befahren werden. Die Plätze für Dauercamper haben eine unterschiedliche Größe, danach richtet sich auch der Preis.

Die Plätze für Reisemobilisten/Dauercamper sind großzügig geschnitten, so dass jeder Gast seinen eigenen Bereich hat. Sie liegen in unmittelbarer Nähe  unserer sanitären Einrichtungen. Reisemobile mit einem Gewicht bis zu 5 to können sie problemlos befahren.